Thüringen
Menü

Elke Hörügel feierlich verabschiedet

Mehr als 50 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Polizei und aus den Netzwerken sind gekommen, um gemeinsam mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Elke Hörügel aus dem Amt der Leiterin der Außenstelle Altenburger Land zu verabschieden. Die Landesvorsitzende, Marion Walsmann, fand viele Worte des Dankes für Elke Hörügel, die in den letzten 15 Jahren unzähligen Familien im Landkreis Rat, Hilfe und Begleitung in oftmals sehr schwierigen Lebensssituationen gegeben hat. Mehr als Tausend Stunden hat Elke Hörügel für die Betreuung der Betroffenen gegeben, daneben aber auch sehr erfolgreich aktive Öffentlichkeitsarbeit betrieben, die den Verein im Landkreis so überaus bekannt gemacht hat. Die Landesvorsitzende stellte in ihrer Rede fest, dass "ihre Schuhgröße überschaubar ist, sie aber dennoch große Fußstapfen im Landkreis hinterlassen".

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde Elke Hörügel vom Landrat Uwe Melzer die Medaille "Dank und Anerkennung" des Landkreises überreicht. Sie bedankte sich bei allen Gästen sehr herzlich für die vielen netten Worte und war sehr gerührt in der Stunde ihres Abschieds. Sie schloss mit den Worten: „Wenn es eine Blume durch den Asphalt schafft, habe auch ich die Kraft, einen neuen Weg zu beginnen.“ Wir wünschen Elke Hörügel alles erdenklich Gute auf diesem Weg!

Marion Walsmann und Elke Hörügel mit zahlreichen Gästen