Thüringen
Menü

Feierliche Verabschiedung von Elke Hörügel

Marion Walsmann, Elke Hörügel, Landrat Uwe Melzer und Oberbürgermeister André Neumann

Alles, was Rang und Namen im Altenburger Land hat, ist der Einladung zur Festveranstaltung anlässlich der Verabschiedung von Elke Hörügel aus dem Amt der Leiterin der Außenstelle Altenburger Land im Landratsamt Altenburg gefolgt. Mehr als 50 Gäste waren Zeuge, als Elke Hörügel vom Landrat Melzer die Goldene Ehrenmedaille des Landkreises Altenburger Land für ihre Verdienste zum Wohle der Opfer von Gewalt und Kriminalität überreicht bekommen hat.

Die Landesvorsitzende Marion Walsmann hat in ihrer Dankesrede das außerordentliche Engagement von Elke Hörügel gewürdigt. In den letzten 15 Jahren hat sie gemeinsam mit ihrem Team der Außenstelle mehr als 800 Menschen betreut, zum Teil über einen sehr langen Zeitraum. Dafür wurden einige tausend Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet und mehr als 250.000 EUR direkte Opferhilfe ausgegeben. Daneben hatte Elke Hörügel auch noch ein besonderes Talent: Sie hat viele Partner vor Ort davon überzeugt, den WEISSEN RING mit Spenden zu unterstützen, so dass sie in die WEISSER RING Geschichte scherzhaft als "Spendenqueen" eingehen wird.

Anlässlich dieser Veranstaltung hat die VR Bank im Altenburger Land eine Spende in Höhe von 1.000 EUR an den WEISSEN RING übergeben. Ein herzliches Dankeschön hierfür und vielen Dank an alle Beteiligten für die Organisation dieser gelungenen Veranstaltung!

Janet Albrecht und Raik Romisch übergeben Spendenschecks an Marion Walsmann und Elke Hörügel