Thüringen
Menü

Steffen Quasebarth fährt Straßenbahn

19.10.2017

v.l.n.r.: Myriam Berg (EVAG), Marion Walsmann, Steffen Quasebarth, Mechthild Müller, Petra Kubis, Michael Zapfe (Agentur)

Viele Betroffene einer Straftat erfahren zu spät, dass es den WEISSEN RING mit seinem umfangreichen Hilfsangebot auch in Erfurt gibt. Deshalb hat die Landesvorsitzende, Marion Walsman, die Idee umgesetzt, eine mobile Werbebotschaft mit der Straßenbahn durch Erfurt fahren zu lassen.

Die Erfurter Werbeagentur Diemar-Jung-Zapfe hat sich angeboten, kostenlos die Gestaltung einer solchen Bahn für den WEISSEN RING zu übernehmen. Heraus gekommen ist ein echtes Schmuckstück! Für dieses tolle Engagement der Agentur hat sich Marion Walsmann bei der offiziellen Übergabe der Bahn sehr herzlich bedankt. Außerdem ging ein Dankeschön an Myriam Berg (Vorstand der EVAG) und Rico Wagner (Fa. SD-Medien), die mit einem besonderen Rabatt die Aktion überhaupt erst möglich gemacht haben.

Steffen Quasebarth, der als Moderator des "Thüringenjournals" bekannt ist, war sofort bereit, die Aktion des WEISSEN RINGS zu unterstützen. Er ist nämlich neben seiner Tätigkeit als Journalist auch noch Trainer für Gewaltfreie Kommunikation, so dass es viele gemeinsame Schnittstellen in der Zusammenarbeit gibt. Die Landesvorsitzende hat sich auch beim ihm sehr herzlich für sein Engagement bedankt.

Beim Fotoshooting mit Steffen Quasebarth sind neben dem bekannten Ergebnis weitere Schnappschüsse mit dem WEISSEN RING entstanden:

Making of - Fotoshooting Steffen Quasebarth